Dienstag, 18. November 2014 - 10:59 Uhr

Besondere Lieblingskurse im Dezember


Es gibt noch Plätze in drei meiner Mödlinger Lieblingskurse!

    • Technical Girls – wir bauen und programmieren eine Spieluhr (3.-5. Schulstufe, 6.-8.12.)

    • Technical Girls – unsere Bienenroboter lernen tanzen (1.-3. Schulstufe, 6.-8.12.)

    • Mathematische Spielereien – wir bauen einen SOMA-Würfel und spielen damit (3.-5. Schulstufe, 12.12.)Bienenroboter

In meinen beiden Spezialkursen für Mädchen (Technical Girls) verbinde ich Kreativität und „typische Mädcheninteressen“ mit erstem Programmieren und Konstruieren. Diese Kurse sind mir ein besonderes Anliegen, da ich aus eigener Erfahrung weiß, wie viele naturwissenschaftlich begabte und interessierte Mädchen in den klassischen technischen Angeboten zu kurz kommen. Zu aktiv und dominant sind die begeisterten Burschen und zu "männlich" die Themen.  

 

Auch der Kurs "Mathematische Spielereien – wir bauen einen SOMA-Würfel und spielen damit" widmet sich einem in der Schule häufig vernachlässigtem Thema, der Schulung der räumlichen Begabung. Gerne nehme ich ihre Anmeldungen entgegen.

Bitte schreiben sie mir ein Email mit folgenden Informationen:

  • Name des Kindes
  • Adresse
  • Telefonnummer
  • Emailadresse
  • Alter, Schule und Schulstufe des Kindes.

Ich leite ihre Informationen dann an Frau Marchart der NÖ Begabtenakademie weiter.

 

Im Folgenden sehen sie noch einmal die Beschreibung der Kurse, wie sie auf der Seite der Begabtenakademie angekündigt werden: 

 

60 - Technical Girls – wir bauen und programmieren eine Spieluhr

Technical Girls

Termin: Samstag, 6. bis Montag, 8. Dezember 2014
Anmeldung bis: 22.11.14
Kosten: 50.-€+5.-€ Materialkosten
Schulstufe: 3.–5.

Kennst du die Ballerinas auf den Spieluhren, die anmutig zur Musik im Kreis tanzen? Solch  eine  Ballerina  bauen  wir  in  diesem  Talentförderangebot  mit  Hilfe  eines  LEGO-Mindstorm-Roboters und programmieren sie! Du hast bisher gedacht, LEGO Mindstorms sei nur etwas für Buben? Dieses Programm ist garantiert ganz auf dich zugeschnitten. Mit anderen Mädchen wirst du spielen, bauen und programmieren. Zum Abschluss hast du die Möglichkeit, deine eigene „Ballerina“ ganz individuell zu verschönern und zu verkleiden, so dass du dann am letzten Tag deinen Eltern zeigen kannst, wie kreativ du bist. Du wirst sehen, wie viel Spaß Technik auch Mädchen machen kann.

 

 

3 - Technical Girls – unsere Bienenroboter lernen tanzen

Termin: Samstag, 6. bis Montag, 8. Dezember 2014                      
Anmeldung bis: 22.11.14
Kosten: 45.-€
Schulstufe: 1.–3.

Den Bienenrobotern kann man über Tasten am Rücken sagen, wohin sie sich bewegen sollen. Zunächst werden wir ihnen verschiedene Aufgaben zum Bewältigen geben, damit wir sie besser kennenlernen können. Anschließend werden wir uns einen Tanz ausdenken und diesen den Bienenrobotern beibringen. Vielleicht gelingt es uns sogar, diesen Tanz gemeinsam mit den Bienenrobotern deinen Eltern zum Abschluss zu präsentieren?


160 - Mathematische Spielereien – wir bauen einen SOMA-Würfel und spielen damit

Termin: Freitag, 12. Dezember 2014
Anmeldung bis: 24.11.14
Kosten: ( 25.-€ + 8.-€)
Schulstufe: 3.–5.

Der SOMA-Würfel ist ein Knobelspiel aus Holz, bei dem 27 kleine Würfel so verleimt werden, dass verschiedene „3d-Puzzleteile“ daraus entstehen, aus denen man einen großen  Würfel  erstellen  kann.  Bei  diesem  Talentförderangebet  hast  du  Gelegenheit, selbst einen SOMA-Würfel herzustellen und ihn dabei ausgiebig zu untersuchen. Wieder zuhause kannst du mit deinem eigenen SOMA-Würfel deine Freundinnen, Freunde, deine Eltern und sogar deine Lehrkräfte auf die Probe stellen. Viel Spaß dabei!


Tags: Technical Girls Soma Würfel Lego Mindstorms programmieren Bienenroboter 

1125 Views

0 Kommentare

Dienstag, 18. November 2014 - 10:58 Uhr

Hochsensibel, was bedeutet das eigentlich?


hochsensibles MädchenHochsensibel
oder HSP bedeutet, dass die Sinnesorgane eines Menschen stärkere Eindrücke zurückmelden als dies bei den meisten anderen Menschen der Fall ist. Es handelt sich dabei um  Menschen oder Kinder, die Gerüche, Geschmäcker oder Geräusche intensiver wahrnehmen oder berührungsempfindlicher sind, als die meisten anderen Menschen.

 

Viele Frauen, die bereits einmal schwanger waren, kennen dieses Phänomen gut aus der eigenen Erfahrung. Plötzlich nimmt man Gerüche wahr, die einem vorher verborgen waren. Dies hat positive Aspekte, wenn man sich in der Natur bewegt und den feinen Duft einer Blume auf eine größere Entfernung hin genießen kann. In vielen Situationen kostet diese neue Begabung jedoch viel Kraft. U-Bahn fahren mit einem Sitznachbarn, der am Vortag Knoblauch gegessen, seit längerer Zeit nicht geduscht oder bereits in der Früh ein Glaserl Wein getrunken hat, wird auf einmal beinahe unmöglich. Es erfordert große Willenskraft und Konzentration, sich dieser Herausforderung dennoch zu stellen, ohne der körperlichen Reizüberflutung zu erliegen.

 

 

hochsensibler Junge HSP

Hochsensible Kinder haben mit dieser Herausforderung besonders zu kämpfen. Die tägliche Reizüberflutung, die unbewusst jeden Tag in der Schule über sie hereinbricht, kann zu Unausgeglichenheit führen. Diese Kinder wirken dann unsozial, dabei versuchen sie sich nur zu schützen und ziehen sich instinktiv zurück oder erliegen dem erhöhten Stresspegel und werden laut und aggressiv.

 

 

Ressource WaldIn einem solchen Fall ist es notwendig mit Eltern, LehrerInnen und vor allen Dingen mit dem Kind Ressourcen zu finden, mit deren Hilfe die Eindrücke minimiert werden können oder Bewältigungsstrategien zu entwickelt womit das Kind nach der Reizüberflutung wieder einen Ausgleich finden kann.

 


Sollten sie den Verdacht haben, dass ihr Kind hochsensibel ist, berate ich sie gerne. (Tel: 0699/181 699 83; Email office@begabungs-expertin.at)



Durch die Gründung des Informations- und Forschungsverbund Hochsensibilität e.V hat sich in der Erforschung des Phänomens Hochsensibilität (HSP) in den letzten 10 Jahren viel getan. Wenn es sie interessiert ob sie selbst hochsensibel sind, können sie sich an der Studie von Frau Konrad zum Thema Hochsensibilität beteiligen und erhalten eine kostenlose Auswertung ihrer Eingaben. Sollten Sie sich näher für das Thema Hochsensibilität oder das Forschungsprojekt interessieren, so können sie sich auch den Beitrag für die Wissenschaftssendung NANO auf dem Fernsehsender 3sat ansehen:


Tags: zart beseitet Sensibilität HSP Hochsensibel empfindlich 

1491 Views

0 Kommentare

Dienstag, 18. November 2014 - 10:34 Uhr

Hand.Werk.Stadt Mödling

Die Hand.Werk.Stadt Mödling ist ein geniales, soziales Projekt, an dem mein Büropartner Lukas Brunbauer mitarbeitet. Hier haben Sie die Gelegenheit alleine oder mit Ihren Kindern, kreativ und handwerklich tätig zu sein.

 

Der folgende Text und die Fotos sind mit freundlicher Genehmigung von der Homepage http://www.handwerkstadt.org/ kopiert. 

Zwinge der Handwerkstadt

DAS IST DIE HAND.WERK.STADT MÖDLING

EIN ORT...

  • ...um Dinge zu reparieren und selbst herzustellen.
  • ... kreativ tätig zu sein.
  • ... zu lernen und zu lehren.
  • ... gemeinsam an Dingen zu werken oder sich einfach nur auszutauschen.

*** NUTZUNG DER RÄUMLICHKEITEN***

Die Initiative Handwerkstadt stellt den Interessenten die Räumlichkeiten und Werkzeuge kostenlos für den handwerklichen und künstlerischen Selbstbau (in eigener Verantwortung und auf eigenes Risiko) zur Verfügung. Eine freiwillige Spende als Beitrag für die Betriebskosten ist möglich.

 

Derzeit stehen folgende Räumlichkeiten zur Verfügung:

  • Holzwerkstatt
  • Metall- und Elektrowerkstatt
  • Textilarbeitskammer
  • Malort (nach Arno Stern)
  • Schulungsraum

*** WORKSHOPS - "EXPERT TO PEER" UND "PEER TO PEER" ***

Sie können etwas Handwerkliches oder Künstlerisches und Sie wären bereit es mit anderen zu teilen? Bieten Sie mit uns einen Workshop an!

 

HANDWERKSTADT EIN KONZEPT UND EIN STATEMENT

Tatsächlich geht es um mehr als um nur zu Handwerken oder Kunst zu schaffen. Es geht darum Menschen im Austausch zu unterstützen, Kompetenzen zu fördern. "Wir machen uns die Arbeit" ist einer unserer Slogans und steht auch dafür, dass wir die selbstständige Beschäftigung unterstützen. Wir hoffen darauf, dass diese Art von Initiativen schon bald in mehreren Städten Österreichs oder Europas Fuß fasst.

 

WO SIND WIR & WIE ERREICHT MAN UNS?

Wie der Name schon verrät befinden wir uns in Mödling bei Wien. Der genaue Standort ist:

D.I. Wilhelm Haßlinger-Straße 3
(Untergeschoss - Eingang rechts neben dem Tierarzt!)
A-2340 Mödling

 

JEDEN Dienstag zwischen 18.30h und 20h sind wir vor Ort, zeigen die Räumlichkeiten her und gehen gerne auf Fragen ein.

Sollte Dienstag nicht möglich sein bitte einfach den Werkstattleiter Karl Danek kontaktieren. Er nimmt sich gerne Zeit! Tel.: 0699 100 966 28

Nähworkshop in der HandWerkStadt

 


Tags: Kreativität Handwerkstadt handwerken 

1474 Views

1 Kommentar