Wenn Kinderaugen leuchten - meine Favoriten für Weihnachtsgeschenke
198 Views

 

Wenn Kinderaugen beim Spielen leuchten, sie kaum genug bekommen können und die Wangen sich langsam rosa verfärben, dann weiß man, dass man das richtige Spielzeug getroffen hat. Ganz besonders oft mache ich diese Beobachtungen bei den Smart Games im Talentegarten.

 

Die Smart Games begleiten mich schon seit langem in meinen Beratungen sowie bei meinen Kursen. Während ich in den Beratungen normalerweise mit den Kindern gemeinsam spiele, knobeln sie in den Kursen alleine oder in Gruppen während der Pausen daran. Ich weiß noch genau, wie begeistert ich bei einem meiner ersten Sommerkurse 2014 war, als in der Pause plötzlich alle Kinder - verstreut auf Boden und Sofas - komplett in die Spiele vertieft dasaßen. Im Laufe der Zeit stockte ich mein Smart Games-Angebot weiter auf beobachte mittlerweile jedes Jahr aufs Neue mit Freude, wie die Kinder auf ganz unterschiedliche Weise auf die Spiele anspringen:

 

„Ohh, ich will das mit den Bauernhoftieren spielen!“

„Boah – da gibt’s was mit Lasern!“

„Können wir das mit dem Prinz und der Prinzessin aufmachen?“

 

Was macht die Smart Games aus? Die meisten Smart Games fördern logisches und räumliches Denken. Die Aufgaben starten mit einem niedrigen Schwierigkeitsgrad und werden dann laufend kniffliger. Steigt man gleich ins Expertenlevel ein, erscheinen die Probleme vielleicht unlösbar; arbeitet man sich aber Level für Level hoch und nimmt auf dem Weg die passenden Strategien mit, so sind auch die kompliziertesten Aufgaben schaffbar. Die Kinder nehmen daraus eine wertvolle Lektion fürs Leben mit: Auch die größten Herausforderungen sind bewältigbar, wenn man sich Schritt für Schritt herantastet.

 

An den Aufgaben kann man allein oder im Team tüfteln, bei den Kleineren empfiehlt es sich aber auf jeden Fall, mit den Eltern gemeinsam zu spielen. Ob man die richtige Lösung gefunden hat, kann sofort durch Umdrehen der Aufgabenstellung kontrolliert werden.

 

 

Smart Games für die ganz Kleinen (ab ca. 3 Jahren):  
   
20191106-095011 20191106-095929

Tag & Nacht

 

Mit den Tag-Knobeleien beginnen die Aufgaben zum Stapeln und Nachbauen noch leicht, doch sobald mit Einbruch der Nacht nur noch Umrisse erkennbar sind, wird es schon kniffliger...

 

 

Schloss Logikus

 

Hier müssen Bausteine und Türme so miteinander kombiniert werden, dass das gewünschte Schloss entsteht. Das ist nicht immer so leicht wie es aussieht, denn nicht jeder Turm passt mit jedem Baustein zusammen...

 

   
Smart Games für Kinder ab 4-5 Jahren:  
   
20191106-095410 20191106-101031

 

Camelot Jr

 

Der Prinz und die Prinzessin wurden voneinander getrennt. Damit sie sich wiedersehen können, muss ihnen ein Weg gebaut werden, doch Hindernisse und eine begrenzte Anzahl an Bausteinen erschweren dieses Vorhaben.

 

 

Farbcode

 

Auf 18 Plättchen sind verschiedene, farbige Formen aubgebildet. Um das Muster der Aufgabenkarte nachzubilden, müssen nicht nur die richtigen Plättchen gefunden werden, es müssen auch Reihenfolge und Ausrichtung beachtet werden - ganz schön knifflig!

 

 

   
 20191106-100538  

 

Chaos auf der Koppel

 

Die Bauernhoftiere sind ausgebüxt und müssen wieder eingefangen werden. Dazu müssen sie mit den Zäunen so voneinander abgetrennt, dass immer nur die gleichen Tiere miteinander einen Abschnitt teilen. Die Schwierigkeit dabei: Die Anzahl der Zäune ist limitiert und die Tiere denken gar nicht daran, darauf Rücksicht zu nehmen.

 

 

 

 

 

Nach dem gleichen System funktionieren die folgenden Spiele von Thinkfun, die ebenfalls liebend gerne von den Kindern in meinen Kursen und Beratungen gespielt werden. Auch hier wird der Schwierigkeitsgrad der Aufgaben laufend höher. Diese Spiele sind schon für etwas ältere Kinder (ab 8 Jahren) gedacht und werden gegen Ende hin so knifflig, dass sie durchaus auch von Erwachsenen noch gespielt werden können.

 

 

Spiele für die Größeren (8-99 Jahre)

 
   
20191106-101756 20191106-102332

 

Gravity Maze

 

Bei Gravity Maze dreht sich alles um die perfekt zusammenlaufende Kugelbahn. Die Aufgabenkarten geben lediglich Start- und Zielpunkt vor - um der Kugel dann einen Weg zu bahnen, stehen die Türme zur Verfügung, die die Karte vorgibt. Auch hier gilt: was relativ leicht beginnt, entwickelt sich mit jedem neuen Level zur größeren Herausforderung! 

 

Laser Maze

 

Um den Laser zu seinem Ziel zu leiten, stehen Spiegel und Strahlenteiler zur Verfügung, allerdings immer nur so viele, wie die Aufgabenkarte erlaubt. Erst wenn alle Teile ihren richtigen Platz gefunden haben, leuchtet das Ziel auf und die Challenge ist geschafft!

 

   
20191106-102955  

 

Rush Hour

 

Der Eiswagen ist im Stau gefangen und muss befreit werden. Schritt für Schritt müssen die blockierenden Fahrzeuge aus dem Weg geräumt werden, damit er ausfahren kann. Dafür braucht es logisches Denken und ein organisiertes Vorgehen, denn sonst steckt man blitzschnell noch tiefer im Stau als zu Beginn!

 

 

 

Unbezahlte Werbung

Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden